Cashewkerne ohne Haut - BIO

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Gewicht/Preis:

ab 7,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


Cashewkerne ohne Haut

Kerniger Knabberspaß!
  • Herkunftsland: Indonesien
  • besonders reich an Tryptophan
  • hochwertiger Lieferant von Mineralien und Enzymen
Inhalt/Gewicht: Bitte wählen
Grundpreis: 42,50 Euro/kg


   
 



Der Kashubaum trägt strahlend gelbe, birnenförmige Scheinfrüchte, die Kashuäpfel. Mehr oder weniger sind die dickfleischige Fruchtstiele oder auch Arillus genannt, eine „Mogel“packung (zumindest wenn man es auf die Kerne abgesehen hat): Der eigentliche Cashewkern nämlich sitzt unter dem Kashuapfel und wird auch als Elefantenlaus bezeichnet. Aber auch der Apfel selbst findet Verwendung: Das Fruchtfleisch wird direkt nach der Ernte zu Marmelade und Saft verarbeitet.

Vitalstoffreich mit vielen Vitaminen und Mineralien
Cashewkerne 
liefern uns eine große Menge an Tryptophan, einer essentiellen Aminosäure, die im Körper zu Serotonin und Melatonin umgewandelt wird. Außerdem verfügt die Cashewnuss über sehr viele Mineralien wie Magnesium und Eisen, aber auch Ballaststoffe, Vitamine und Fettsäuren.

+ Vitamine 
wie Niacin, Pantothensäure, Thiamin, Riboflavin, Folsäure, Vitamin K und E

+ Mineralien 
wie Kalium, Phosphor, Magnesium, Zink und Calcium, Eisen und mehr

+ Sekundäre Pflanzenstoffe
wie natürliche Fettsäuren, Spurenelemente und Ballaststoffe, essentielle Aminosäuren, vor allem Tryptophan

+ Enzyme 

Erstklassig und lecker: Unsere Cashewkerne ohne Haut
Qualität beginnt am Anfang. Direkt vor Ort in Indonesien überzeugte sich Winfried Holler, Geschäftsführer von Keimling Naturkost, von der hohen Qualität der Kerne und der Anbaubedingungen sowie der Verarbeitung:

Von Kleinbauern auf der indonesischen Insel Flores angebaut, erhält der Kashubaum die besten Bedingungen für sein Wachstum. Die Cashewnüsse können durch den ökologischen Landbau und viel Sonne die hervorragende Qualität erreichen, die wir für unsere rohköstlichen Cashewkerne gesucht haben – sowohl geschmacklich, als auch inhaltlich. Während herkömmliche Cashewkerne viele industrielle Arbeitsschritte und Hitze mit teils über 200 °C ertragen müssen, sind unsere Cashewkerne noch roh und von Hand geknackt. Anschließend trocknen sie ganz natürlich in der Sonne bei maximal 45° C.

Diese Verarbeitung ist zwar wesentlich zeitintensiver und bedeutet mehr Aufwand – aber der Geschmack wird auch sie überzeugen. Und alle wertvollen Nährstoffe im Cashewkern bleiben so intakt und für sie erhalten.

Sie können unsere Cashews unglaublich vielseitig verwenden – entweder als puren Knabberspaß, oder als Zutat für wunderbare Rohkost-Kreationen, wie Smoothies, Puddings und Cremes, Speiseeis oder sogar rohköstlichen Käse.

  • Herkunftsland: Indonesien
  • der reine Geschmack der Cashewkerne
  • schonend getrocknet in Rohkost Qualität
  • besonders reich an Tryptophan
  • hochwertiger Lieferant von Mineralien und Enzymen
  • frei von Laktose und Milcheiweiß
  • frei von Weizen und Gluten
  • keine künstliche Reifungstechnik
  • keine Dampfbehandlung
  • keine chemische Behandlung
  • kein Schockgefrieren

 

Rohkost Qualität
Ökologischer Landbau *)
*) DE-ÖKO-001





 

 
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g / 100 ml
Energie (kJ)/Energie (kcal) 2491 / 595
Fett (g) 42,2
davon:  
- gesättigte Fettsäuren (g) 9,4
- einfach ungesättigte Fettsäuren (g)  
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren (g) 
Kohlenhydrate (g) 30,5
davon:  
- Zucker (g) 9,1
Ballaststoffe (g) 3
Eiweiß (g) 17,5
Salz (g) < 0,1
Mineralien pro 100 g / 100 ml
   NRV1)  NRV1)
Calcium (mg) 31 mg 4 %  
Eisen (mg) 2,6 mg 19 %  
Kalium (mg) 552 mg 28 %  
   3,7 mg 370 %
Magnesium (mg) 267 mg 71 %  
Phosphor (mg) 373 mg 53 %  
   2,1 mg 21 %
Vitamine pro 100 g / 100 ml
   NRV1)  NRV1)
Vitamin A (µg) 10 µg 1 %  
   0,26 mg 19 %
   0,63 mg 57 %
Vitamin E (mg) 0,782 mg 7 %  
Zutaten:
Cashewkerne ohne Haut 
Rohkost-Qualität 
Ökologischer Landbau
DE-ÖKO-001
Nicht-EU-Landwirtschaft 
NRV1): nutrient reference value (=Nährstoffbezugswert)
Die Nährwerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen.




 



Woher stammen die Cashewkerne von Keimling Naturkost?

Unsere Cashews stammen von der Insel Flores in Indonesien. Höchste Qualität ohne Kompromisse sind unser Anspruch an diese fantastische Zutat der rohköstlichen Küche. Vor Ort hat sich Gründer und Geschäftsführer Winfried Holler persönlich von den Anbaubedingungen und der Verarbeitung der Cashew-Kerne überzeugt. Er fand beste Anbaubedingungen nach den Regeln der ökologischen Landwirtschaft und diese hervorragenden Kerne in rohköstlicher Qualität für Sie!

 

Was unterscheidet unsere Cashewkerne in Rohkost-Qualität von „normalen“ Cashews?

Cashews sind sicherlich bekannt aus den Regalen im Handel - meist abgepackt in Dosen als gesalzener Snack angeboten.
Den wirklichen Geschmack der Cashew-Nuss erfahren Sie jedoch nur als Rohkost. Herkömmliche Ware wird oft mit Hitze von teilweise über 200 °C im wahrsten Sinne verbrannt und viele der wertvollen Inhaltstoffe gehen verloren. Den echten und naturbelassenen, nussigen Geschmack werden Sie mit diesen Kernen aus industrieller Produktion nicht erfahren können.

 

Wie erfolgt die Verarbeitung der Cashewkerne ohne Haut?

Bei unseren Kernen des Kashubaums muss viel Zeit und Arbeit bei Anbau, Ernte und Verarbeitung investiert werden. Besonders erwähnenswert ist sicherlich, wie die Kerne ohne Erhitzung in Rohkost-Qualität bleiben: Die Kerne werden roh und von Hand geknackt, im Anschluss genießen die Kerne nochmal die Kraft der Sonne und trocknen schonend bei maximal 45 °C. Die Haut wird ebenfalls in Handarbeit schonend entfernt – ohne Bäder oder Hitzeeinwirkung.

 

Wie kann ich die Cashewkerne ohne Haut verwenden?

Unsere Cashews lassen sich überaus vielfältig verwenden und sind sicherlich auch bald bei Ihnen eine unverzichtbarer Zutat. Sie können die Kerne direkt als Knabberei naschen oder als Zutat in Ihrer Rohkost-Küche verwenden: In Smoothies sorgen Sie für einen wunderbaren cremigen Genuss mit nussigem Aroma. Puddings und Aufstriche gelingen im Handumdrehen. Neben Mandeln eignen sich Cashews auch sehr gut für die Herstellung von rein veganem, rohköstlichem Käse. Fein süße Cremes aus Cashewkernen ohne Haut sind für rohköstliche Fruchttörtchen ein Gedicht – schauen Sie für Rezept-Anregungen am besten mal rein auf www.rohkost.de.